Unbenanntes Dokument

Mund-Nasen-Bedeckung

Alle Personen, die das Schulgelände betreten und sich auf dem Schulgelände sowie im Gebäude aufhalten, sind verpflichtet, eine medizinische oder eine FFP2-Maske zu tragen.

 

 

Wenn Ihr Kind aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen kann, kann ersatzweise eine Alltagsmaske verwendet werden - dies gilt insbesondere für die Grundschulen.

 

Ausnahmen:

  • wenn aus medizinischen Gründen keine MNB getragen werden kann (ein ärztliches Attest muss zwingend vorgelegt werden)
  • während der Frühstückspause/Mittagessen, wenn der Abstand von 1,5m eingehalten wird oder die Kinder auf festen Plätzen sitzen und immer in der gleichen Gruppe essen

 

 

Es ist ratsam die Mund-Nasen-Bedeckung bereits auf dem Schulweg zu tragen.


Symptome

Vor Betreten der Schule, also bereits am Morgen, muss zuhause abgeklärt sein, dass die SchülerInnen keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Anzeichen vorliegen, ist die Schule zunächst (24h) nicht zu betreten und ggf. eine ärztliche Abklärung nötig. Bitte informieren Sie uns vor 8:00 Uhr unter 02166/87328, wenn Ihr Kind Erkältungssymptome zeigt.
Sollten innerhalb der 24h keine weiteren Symptome hinzu kommen, darf Ihr Kind wieder am Unterricht teilnehmen.

 

Infos dazu auch unter dem Punkt "Hygiene & Infektionsschutz".